09.07.17

Ziele der linken Gewalt 

Einführung

Wir leben 2016 in einem Land der linken und rechten Extremen, wobei die Bewertung von “links” und “rechts”, auch deren Gewaltpotentiale, einseitig nach links verschoben wurde. Linke Gewalt in all ihren Blüten wird regierungsseitig und gesellschaftlich toleriert und hofiert. “Rechte” Gewalt dagegen mit allen zur Verfügung stehenden staatlichen und gesellschaftlichen Rechtsmitteln strikt verfolgt und niedergedrückt.

Wir müssen uns allerdings fragen lassen, was wir, die deutschen Bürger, unter “rechter” und “linker”Gewalt verstehen sollen. In den Merkel-Propaganda-Medien werden Begriffe wie “rechts” und “links” verstreut, ohne uns mündigen Bürgern genau zu erklären, was der deutsche Zentral-Staat unten diesen Begriffen versteht, oder vielmehr, was wir Bürger darunter verstehen sollen.

Was ist rechte“ Gewalt“?

Beginnen wir, diese bislang undefinierten Begriffe genauer zu betrachten und zu untersuchen. Lesen oder sehen wir die Staatsmedien, erfahren wir aus ihnen, dass rechte Gewalt uns vorgeblich durch “Neo-Nazis”, der “AFD”, “PEGIDA” oder den sog. “Reichsbürgern” erwartet würde. Dieses “NAZI-Pack” zerstöre unsere freiheitlich-demokratische Grundordnung. Diese Organisationen, diese verwirrten Bürger, müssen für ihre Meinung, für ihr Tun oder ihrer Auffassung strengstens bestraft werden. Sog. “Hass-Posts” von “Rechten” bei  Facebook müssen geortet und sofort zensiert werden.

All diese oben aufgeführten Fraktionen etc. widerfahren die staatliche Gewalt in all ihren Facetten. Rechte Gewalt wird staatlich sofort sanktioniert. Allerdings müssen wir uns auch fragen, ob diese o. g. Fraktionen oder Organisationen die staatliche Grundordnung zerstören, oder vielmehr schützen wollen. Was sind die eigentlichen Ziele dieser Organisationen etc.? Die AFD wehrt sich gegen die gesellschaftliche Zersetzung von unkontrollierter Einwanderung etc. Sie schützt demnach die deutsche Gesellschaft, will sie nicht zerstören. PEGIDA verfolgt ähnliche Zielsetzungen. Die sog. “Reichsbürger” existieren nicht! Es gibt keinerlei Vereinigungen, die sich “Reichsbürger” nennen, vielmehr vertreten die Vertreter die Auffassung, dass das Deutsche Kaiserreich noch in dieser Zeit unverändert existent sei. Auch sie verfolgen den Schutz der deutschen Gesellschaft.

Fassen wir zusammen, dass die sog. “rechte Gewalt”, allgemein und kurz zusammengefasst, die deutsche Gesellschaft schützen möchte. Vor äußeren und inneren Feinden. Wir müssen uns daher zu recht fragen, wer denn die staatliche Ordnung zerstören möchte, wenn es nicht die “Rechten” sind?

III. Die linke Gewalt

Zur Beantwortung dieser Frage untersuchen wir im Schnelldurchlauf, was eigentlich unter der “linken Gewalt” zu verstehen ist und welche eigentlichen Zielsetzungen diese verfolgt.

Wer sind die Linken, welche Ziele verfolgen sie? Ganz klar möchten die Linken die bestehende deutsche Gesellschaftsstruktur, wie wir sie bislang kennen, zerstören. Die Linken sind der Auffassung, dass das Deutsche bis in die Wurzel vernichtet werden muß, insbesondere der deutsche Staat, mit seinen Vertretern, gehört abgeschafft. Die deutsche Bevölkerung gehört vernichtet, notfalls mit Gewalt, um Platz und Raum für “lebenswerte” Gruppierungen, wie den “Flüchtlingen”, zu schaffen.

Die Frage, welche Richtung die deutsche Gesellschaft und Grundordnung eigentlich zerstören will, ist damit beantwortet.

Die Linken sind die Antideutschen! Dies sind Deutsche, die das Deutsche bis in die Knochen hassen und vernichten wollen – notfalls mit allen erforderlichen Gewaltmitteln!  Zu der Partei der Antideutschen gehört ganz vorne “Bündnis 90/Die Grünen”. Diese Staatsfeinde verschwören sich unter dem Slogan “Nie wieder Deutschland!”

Der Leitspruch der Grünen, verkündet durch Claudia Roth lautet:

“Deutschland verschwindet jeden Tag immer mehr, und das finde ich einfach großartig!” [1]

Oder:

“Am Nationalfeiertag der Deutschen ertrinken die Strassen Deutschlands in einem Meer aus roten Türkenflaggen und ein paar schwarzrotgoldenen Fahnen!” Das ist also der Traum der Türken-Roth! [2]

Es kommt noch schlimmer:

“Wir, die Grünen, müssen dafür sorgen, so viele Ausländer wie möglich nach Deutschland zu holen.  Wenn sie in Deutschland sind, müssen wir für ihr Wahlrecht kämpfen. Wenn wir das erreicht haben, werden wir den Stimmenanteil haben, den wir brauchen, um diese Republik zu zerstören!” – Daniel Cohn-Bendit

Und solchen Personen und Parteien wählen und versorgen Sie, liebe Leser! Der wahre Feind der Deutschen steht nicht rechts! Der Feind steht links! Wann begreifen Sie das? Und glauben Sie bitte nicht, dass der deutsche Staat diesen linken Staatsterror beendet.

Der deutsche Staat, auch linksversifft, schaut dabei mit beiden Augen weg! Zu sehen gerade in Berlin.

Die Grünen haben ihre oben genannten Ziele vollständig durchgesetzt! Ausländer werden hier hofiert, Deutsche erbarmungslos verdrängt – überall! Kindergartenplätze ausschließlich für Ausländer; deutsche Mütter müssen zusehen, wo sie ihre Kinder unterbringen, wenn sie zur Arbeit müssen. Staatliche Förderungen ausschließlich für Ausländer. Wohnungen nur für Ausländer, die erhalten sogar Häuser geschenkt. Deutsche Obdachlose müssen schauen, wo sie noch Hilfe erhalten.

Die deutschen Tafeln verteilen ihre Lebensmittel nur noch an bedürftigen “Flüchtlingen”.

Vor allem sog. “Flüchtlinge”, welche eigentlich allesamt Wirtschaftsflüchtlinge darstellen oder fahnenflüchtige Invasoren.  In den Staatsmedien wird von hinten bis vorne die Mär verbreitet, dass sämtliche Invasoren aus Afrika und Syrien reine “Kriegsflüchtlinge” seien, die unser aller Hilfe und Mitleid bedürfen.

Ich frage Sie: Wo findet in Marokko gerade ein Krieg statt? Hörten Sie von einem Krieg in Tunesien? Und sagen Sie jetzt bitte nicht, dass ein “Krieg” in Syrien stattfinden würde; bitte nicht! Wenn man Syrien mit Deutschland vergleichen würde, fände dieser Krieg im Saarland statt. Demnach kein Grund, aus dem Osten ins Ausland zu fliehen!

Wenn die Anzahl “syrischer Flüchtlinge” nach Deutschland stimmig wäre, hätte Syrien gerade keine Einwohner mehr, die wären bereits hier bei Mama Merkel. Tatsache ist, dass sich männliche fahnenflüchtlige, invasorische Wirtschaftsflüchtlinge als Syrer ausgeben, um hier staatliche Unterstützung abzugreifen.

Aber wir kommen vom eigentlichen Thema weit ab. Linke Gewalt. Ja, die derzeitige Willkommenskultur stellt linke Gewalt dar. Denn niemand darf die offizielle Meinung, Flüchtlinge willkommen, widersprechen. Andersartige Meinungen werden bestraft.

Die gesellschaftliche Zersetzung, die Vernichtung des Deutschen, ist eine staatliche verordnete, linke Gewalt gegen alles Deutsche. Wer dagegen offen Meinung macht, wird als “Nazi” gebrandmarkt und bestraft. Und wagen Sie es bitte nicht, PEGIDA oder gar AFD zu unterstützen, Sie werden öffentlich als “Nazi” abgestempelt und erfahren die linke Gewalt – jedoch diesmal organisiert als ANTIFA. Zahlreiche AFD-Mitglieder, aber auch offizielle PEGIDA-Organisatoren, machten ihre Erfahrungen mit der ANTIFA.

Und auch ich werde nach diesen Zeilen deren Bekanntschaft machen. Suchen  Sie linke Gewalt?

Antifa

Die Antifa ist die Fuss-Armee der Linken. Wer nicht die abgesteckte Meinung der Linken vertritt, zum Beispiel die Willkommenskultur verherrlicht, sondern es wagt, die Zielsetzungen der Linken offen zu hinterfragen oder gar deutlich abzulehnen, erfährt linke Denkkultur als wortwörtliche Gewalt.

Die Vertreter und Mitglieder der Antifa sehen sich als wahre Deutsche, nur deren Meinung zählt.  Sie sehen sich als Gutmenschen, als Menschenfreunde. Jede andere Meinung wird buchstäblich niedergewalzt.

Mitglieder der Antifa sind Kriminelle, die ihre Zielsetzung mit Gewalt umsetzen. Sie zerstören fremdes Eigentum und scheuen auch nicht davor zurück, unschuldige Menschen zu verletzen. Antifa sind sehr deutlich bei Demonstrationen erkennbar, vornehmlich bei Kundgebungen der PEGIDA oder Wahlkampfverstaltungen der AFD.

Die  Antifa darf sich in Deutschland frei austoben. Für den Staat steht der Feind rechts.

Und sage Ihnen: Der wahre Feind steht links!

Was ist linke Gewalt? Zusammengefasst staatliche gelenkte Gewalt, zumindest staatliche tolerierte Gewalt, gegen Deutsche. So würde ich das zusammenfassen, das ist meine persönliche Meinung.


Quellen:
1 FAZ: 2. Januar 2005; Youtube: Frontbericht zu Jürgen Trittin, Bündnis90/Die Grünen
2 WELT: Hinter-List: Claudia Roth zum Tag der Deutschen Einheit, Welt am Sonntag am 6. Februar 2005

 

Advertisements