Neue Rubrik 20.06.17  – Eigenartikel

Unser täglich Einzelfall gib uns heute: Grüne Plakatwerbung

Hier nun eine neue Rubrik über unsere täglichen „Einzelfällen“, an die wir uns fortan gewöhnen müssen, nachdem uns syrische „Facharbeiter“ und Neger mit ihrer Anwesenheit beglücken.

In Berlin soll es fortan laut Willen der Grünen und Linken eine „scharia-gerechte“ Platkatwerbung mit lächelndenverhüllten Frauen geben. Sie lesen richtig!

Also weg mit den halbnackten Kufar-Weibchen, her mit schwarz-verhüllten MüllsäckenFrauen, die uns fortan von Berliner Werbeplakaten durch SehschlitzenAugen anschauen werden.

Was Sie hier lesen, ist keineswegs Satire, sondern gelebte grün-linke Landespolitik. Weg mit den Gewohnheiten der Mehrheit, diesen ungläubigen Kufar. Wir müssen alles Mögliche unternehmen, damit wir nicht wie Nazis wirken, die eine Minderheit, die FlüchtlingenInvasoren, in ihren Gefühlen oder GebräuchenMorden verletzten könnten. Wir sind die Guten. Wir müssen uns unserer Vergangenheit sein, den Stolz unserer deutschen Geschichte schuldigbewußt sein.

Ja, liebe Leser, auf Wiedersehen freundlich lächelnde Models. Guten Tag Frauen in MüllsäckenSchleiern.

http://www.pi-news.net/berlin-keine-werbung-mit-sexy-frauen-die-ohne-anlass-laecheln/

 

Advertisements