10.06.17

Es wird in der deutschen und auch europäischen Presse ständig, zu jeder Tages- und Nachtzeit auf und ab, berichtet, dass der böse, böse Russe unsere Grenzen bedrohe und jederzeit einen atomaren Angriff auf die friedliche NATO tätigen könne.

Wir, die friedlichen NATO-Staaten, müssen uns gegen die drohende russische Invasion durch noch mehr Truppen an der NATA-Ostgrenze und noch mehr Atomwaffenstationierungen im friedlichen NATO-Europa hiervor schützen.

Putin-Versteher

Durch Gehirnwäsche in allen staatlichen Medien werden die Menschen in Europa davon überzeugt, dass der wahre Feind der „westlichen Werte“ eindeutig Putin sei, der sich immer weiter Richtung Westen vordrängt und die freiheitlichen Werte des Westens mit seiner bloßen Anwesenheit in Europa bedränge. Ja, wir könnten zu jeder Zeit vom Russen angegriffen werden. Seine Dominanz drängt ihm immer weiter nach Westen, auf dessen Weg zur Macht er sich beständig friedliche, unschuldige und wehrlose Staaten einverleibt.

Dieses Dogma, dieses Narrativ, wird im europäischen TV den unbedarften, verblödeten Menschen eingetrichtert, kritische Nachfragen aufgewachter Bürger werden nieder gerungen. Wer es dennoch wagt, einmal den Wahrheitsgehalt dieser Aussagen zu hinterfragen, wird öffentlich als „Putin-Versteher“ gebrandmarkt und medial verdammt. 

Moderne Hexenjagd

Sie! Ja, genau Sie! Sie wagen es, den Aussagen in Zeitungen und TV kritisch zu hinterfragen? Sie bezweifeln die Aussage der NATO, Russland würde sich beständig Richtung Westen ausbreiten und hierdurch die friedliche, unschuldige NATO bedrohen?

Dann könnten Sie vielleicht ein Putin-Versteher sein. Sie sollten sich diese Meinungsäußerung einmal gründlich überlegen. Wagen Sie es nicht, Ihre Bedenken noch einmal öffentlich kundzutun. Es könnte für Sie berufliche und private Folgen haben.

Nachteilige Folgen! Sie können mir glauben, wenn ich Ihnen sage, wir haben Mittel und Wege, wir die friedliche und freiheitsliebende NATO, Sie restlos von der medialen Bildfläche verschwinden zu lassen! Oh ja!

2152601

Sehen Sie sich nochmals dieses Bild an. Genau an. Sehen Sie nicht auch, stimmen Sie mir nicht auch zu, dass Russland immer näher kommt? Sich nach und nach jeden östlichen Staat einverleibt, diese Staaten mit Versprechungen nach Schutz vor der NATO, mit militärischen Basen, für sich gewinnt und sie anschließend militärisch und wirtschaftlich unterdrückt?

Sie wagen es, dem zu widersprechen? Was fällt Ihnen ein zu erwähnen, dass es die NATO sei, die sich östlich Richtung Russland ausweitet? Wie, NATO-Grenzerweiterung?

2100606

Wo sehen Sie hier eine NATO-Osterweiterung? Ich sehe hier eindeutig und unwiderlegbar, dass sich der Osten nach Westen erweitert! Fertig! Wenn Sie Ihr Leben lieben und nicht restlos medial verschwinden wollen, sollten auch Sie hier eindeutig erkennen, dass es seit 1990 keine NATO-Osterweiterung gab und sich Russland die friedlichen und unschuldigen Staaten Richtung Westen kassierte.

Sie erkennen diese narrative Darstellung in diesem Bild nicht? Tatsächlich? Aber es wird doch ständig täglich im TV wiederholt. Sie sollten sich daher Ihre persönliche Einstellung, Ihre private Meinung und Sichtweise gründlich überlegen und sich der breiten Meinung anschließen, wenn Sie nicht als Putin-Versteher auf dem medialen Scheiterhaufen gestellt werden möchten!

Ich warne Sie!

 

Advertisements