SONDERMELDUNG 23.02.2017 – vervollständigt

#ichbinhier – Facebook-Stasi

Nun, dieser Tag wurde heute noch schlimmer. Ich durchsuche mein Facebook und stolpere über diese obige Meldung.

Liebe Leser, wenn Sie bei Facebook politisch nicht korrekte Meldungen posten und zufälligerweise einen der unten genannten „Stasi-Menschen“ der Gruppe #ichbinhier auf Ihrer Freundesliste gebunden hatten, werden Sie binnen weniger Sekunden mundtot gemacht. Sie werden über die politisch korrekte Art Ihres Status belehrt und wenn Sie sich weigern, sich der politischen Korrektheit zu beugen, werden Sie bei Facebook gesperrt.

Oder Sie werden ohne Begründung mittels Löschung gesperrt. So lange, bis Sie zukünftig eine angepasste Meinung bei Facebook vertreten.

Wer ist #ichbinhier? – vervollständigt

Zunächst einmal: Im Weltnetz findet man so gut wie gar nichts über diese Gruppe, was schon sehr eigenartig ist – oder vielsagend, je nach dem. So muss ich das linksversiffte Wikipedia bemühen:

#ichbinhier ist eine geschlossene Gruppe auf Facebook, die sich zum Ziel gesetzt hat, gegen Hasskommentare und gegen Hetze im Internet vorzugehen.[1][2] Ziel der Gruppe ist es, das Dikussionsklima auf Facebook zu verbessern.

Methode

Gruppenmitglieder identifizieren Beiträge und Kommentare, die Schmähungen, Beleidigungen und Hasskommentare beinhalteten. Diese werden in der Gruppe geteilt und damit den anderen Gruppenmitgliedern bekannt gemacht. Im Wege der Counterspeech setzen Mitglieder der Gruppe bewusst von ihnen als sachlich und respektvoll eingestufte Kommentare und liken dementsprechende Beiträge und Kommentare. Dabei wird der Hashtag „#ichbinhier“ verwendet.

Geschichte

Die Gruppe wurde im Dezember 2016 von Hannes Ley gegründet und zählt ca. 20.000 Mitglieder (Stand Februar 2017). Vorbild der deutschen Gruppe ist die von der Journalistin Mina Dennert gegründete Gruppe #jagärhär aus Schweden mit derselben Zielsetzung, die innerhalb von sechs bis sieben Monaten auf 60.000 Mitglieder angewachsen ist.[3]

Im Februar 2017 erhielt die Gruppe durch entsprechende Presseberichterstattung einen erheblichen Schub an öffentlicher Aufmerksamkeit und Unterstützung. Die Gruppe erhält auch Unterstützung von Prominenten, wie beispielsweise Dunja Hayali.

Wir erfahren hieraus, dass diese Gruppe demnach kein spontan zusammengeschlossenes Übel ist, sondern von außen gezielt gesteuert wird. Der Drahtzieher ist ein Hannes Ley.

Wer ist Hannes Ley?

Auf Wikipedia sind keine Angaben über diesen Mann auffindbar. Graben wir tiefer. 

Schauen wir beim Handelsregister:

Hannes Ley ist in den folgenden Handelsregistereinträgen erwähnt

Handelsregister Neueintragungen vom 05.03.2012 

The Main GmbH, Hamburg, Holstentwiete 15, 22763 Hamburg. Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Gesellschaftsvertrag vom 03.02.2012. Geschäftsanschrift: Holstentwiete 15, 22763 Hamburg. Gegenstand: die Beratung und Begleitung der Durchführung digitaler Projekte und die Vornahme der damit in Zusammenhang stehenden Geschäfte. Stammkapital: 25.000,00 EUR. Allgemeine Vertretungsregelung: Ist nur ein Geschäftsführer bestellt, so vertritt er die Gesellschaft allein. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so wird die Gesellschaft durch zwei Geschäftsführer oder durch einen Geschäftsführer gemeinsam mit einem Prokuristen vertreten. Alleinvertretungsbefugnis kann erteilt werden. Geschäftsführer können ermächtigt werden, im Namen der Gesellschaft mit sich im eigenen Namen oder als Vertreter eines Dritten Rechtsgeschäfte vorzunehmen. Geschäftsführer: Ley, Hannes, Hamburg, *xx.xx.xxxx ; Marthaler, Judith, Hamburg, *xx.xx.xxxx , jeweils einzelvertretungsberechtigt; mit der Befugnis, im Namen der Gesellschaft mit sich im eigenen Namen oder als Vertreter eines Dritten Rechtsgeschäfte abzuschließen.

Interessant, Hannes Ley ist demnach Geschäftsführer der Medien-Firma The Main GmbH. Doch welchen Zweck verfolgt diese Firma? Schauen wir tiefer beim Handelsregister hinein:

Handelsregister Neueintragungen vom 05.03.2012 

The Main GmbH, Hamburg, Holstentwiete 15, 22763 Hamburg. Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Gesellschaftsvertrag vom 03.02.2012. Geschäftsanschrift: Holstentwiete 15, 22763 Hamburg. Gegenstand: die Beratung und Begleitung der Durchführung digitaler Projekte und die Vornahme der damit in Zusammenhang stehenden Geschäfte. 

Beratung und Begleitung der Durchführung digitaler Projekte…

Bedeutet auf Deutsch, Medienbeeinflussung und Lenkung von digitalen Meinungen. Stellt sich die Frage, wer dahinter steckt. Die selbsternannte Aufgabe dieser Stasi-Gruppe ist Gegensprache gegen sog. „Hass-Kommentare“, also der freien Meinungsäußerung, die grundgesetzlich geschützt ist. Mit Gegenkommentaren der Facebook-Stasi sollen anderslautende Meinungen, die nicht konform gehen mit der Meinungshoheit dieser Stasigruppe niedergeschrieben werden. Ziel ist es, den Gegner mundtot zu machen, ihm ihre Meinung aufzudrücken, notfalls wird der nichtkonforme Nutzer bei Facebook verleugnet.


Hierzu aus der Eigenbeschreibung der Facebook-Stasi-Gruppe:

https://www.facebook.com/groups/718574178311688/

#ichbinhier steht für konstruktiven Dialog in den Sozialen Medien. Ohne Hass, ohne Hetze, ohne Fake News. Wer das befürwortet, ist bei uns willkommen.

#ichbinhier ist eine Gruppe, deren Mitglieder in den Kommentarspalten mitdiskutieren. Wir stützen uns gegenseitig und zeigen den Hetzern: Ich bin auch hier. Ich überlasse dir nicht das Feld.

#ichbinhier steht für Vielfalt. Wir vertreten unterschiedlichste Meinungen, politische Richtungen, Altersgruppen, Berufe, Herkünfte …

#ichbinhier bekennt sich zur freiheitlichen demokratischen Grundordnung der Bundesrepublik sowie zur UN-Deklaration der Menschenrechte. Wir sind ehrenamtlich tätig und stehen keiner Partei nahe.

#ichbinhier ist die Schwesterorganisation der schwedischen Gruppe #jagärhär, gegründet von Mina und Magnus Dennert – heute mit fast 60.000 Mitgliedern.

#ichbinhier wurde von Judith Marthaler und Hannes Ley ins Leben gerufen und wird mittlerweile von einer 20köpfigen Moderationsgruppe betreut. Die Idee der Schweden hat uns begeistert – und dass es anderen ebenso geht, zeigt das Wachstum unserer Gruppe.

#ichbinhier legt Wert darauf, dass Mitglieder keine Vorurteile, Fake News oder abfällige Kommentare verbreiten. Wer sich nicht daran hält, den bitten wir zu gehen.

#ichbinhier freut sich, wenn auch du zu uns kommst. Die besten Voraussetzungen sind ein klares, glaubwürdiges Facebook-Profil – und ein Ja zu unseren Prinzipien.

Bis bald bei #ichbinhier!

Hierzu aus der Eigenbeschreibung der Facebook-Stasi:

Dazu ein Zeitungsbericht (Quelle unten)


„500 Flüchtlinge stürmen spanische Exklave Ceuta“, berichtet die Tagesschau – und rechnet vielleicht schon damit, mit dem Verbreiten des Artikels bei Facebook ein Sammelbecken für Hasskommentare eröffnet zu haben. Nutzer fordern das Zurückschicken der Geflüchteten oder eine lebenslange Einreisesperre, ebenso eine Verteidigung der europäischen Grenzen mit Waffengewalt: „Wenn diese Kriminellen es erneut versuchen und somit die Souveränität eines Landes verletzen auch mal von der Schusswaffe gebrauch machen!!!“, schreibt ein Nutzer (Rechtschreibfehler im Original).

Was ebenfalls nicht lange auf sich warten lässt: unzählige Nutzer, die Hetzern wie diesem mit sachlichen Kommentaren und Menschlichkeit die Stirn bieten. In der Facebook-Gruppe „#ichbinhier“ formieren sich jene, die sich nicht damit abfinden wollen, dass Hass und Hetze in sozialen Medien schon fast normal geworden sind.

Mitte Dezember gründete der Hamburger Unternehmer Hannes Ley die Facebook-Gruppe nach schwedischem Vorbild. Inzwischen haben sich mehr als 19.000 Menschen den Aktivisten angeschlossen. Sie beobachten die Kommentare im sozialen Netzwerk. Geht es irgendwo heiß her, posten sie Links zu Beiträgen in die geschlossene Gruppe, damit möglichst viele Mitglieder gegen den Hass einschreiten. Das Ziel: mit Fakten und Argumenten, vor allem aber höflich und bestimmt, für eine bessere Diskussionskultur sorgen. Man glaube, „dass Fakten, Mut und Freundlichkeit stärker sind als Gerüchte, Angst und Hass“, erklären die Administratoren. Mitmachen darf jeder – der sich an die Regeln der Gruppe hält.

Die Idee, Hass mit Gegenrede (Counterspeech) zu begegnen, ist nicht neu. Auch Facebook befürwortete bereits vor Jahren, Hate Speech auf diese Art beizukommen. Versuche, Hass und Hetze mit der harten Hand einer Lösch-Truppe zu bekämpfen, brachten dem Netzwerk Kritik ein – zu undurchsichtig die Maßstäbe, was gegen die Gemeinschaftsstandards verstoße.

Die Gemeinschaftsstandards von Facebook & Co sind den Mitgliedern von #ichbinhier ziemlich egal. Es geht nicht um die Spielregeln eines Unternehmens, sondern um viel mehr: um die Wiederkehr gesellschaftlicher Werte auch in hitzige Debatten zu kontroversen Themen und um Meinungsvielfalt. Jene, die mit den Hetzern nicht konform gehen, will man dadurch ermutigen, ihre Meinung zu äußern: Nicht jeder, der im Kommentarbereich unterwegs ist, habe die Absicht, selbst seine Meinung zu schreiben, so Ley gegenüber der Aachener Zeitung. Damit sich die stillen Beobachter eine differenzierte Meinung bilden könnten, müssten sie auch anderes lesen, als nur Negatives.

Mundtot solle niemand gemacht werden, auch nicht die, die der Bewegung nichts abgewinnen können: „Heul doch und ruf deine Trödeltruppe von #ichtrinkbier“ oder „Das sind se wieder die #ichbindoll Affen“, werden die #ichbinhier-Kommentatoren manchmal angegiftet. Die Antworten auf Gegenwind wie diesen fallen – im typischen #ichbinhier-Stil – sachlich aus. Der Einsatz habe nichts mit „wir haben uns alle lieb“ zu tun. „Was ich aber liebe, ist unsere Demokratie und die freie sowie angstfreie Meinungsäußerung“, schreibt ein Mitglied. Oft erreicht die Gegenrede ihr Ziel: „Ich traute mich gar nicht, hier reinzuschauen…“, schreibt eine Nutzerin. Sie hatte schlimmste Hetze erwartet. „Und dann sah ich ihren Beitrag als Ersten… das gibt mir Hoffnung.“


Es folgt ein kurzer Auszug der freiwilligen Facebook-Stasi-Aktivisten, die Nutzer mit anderer politischer Meinung bei Facebook bespitzeln und denunzieren. 

Weitere Nutzer ersichtlich unter: https://www.facebook.com/groups/718574178311688/
  • Volker Loeschner

    Selbständiger Rechtsanwalt bei Kanzlei für Zahn- und Medizinrecht • Volker Loeschner

    Hinzugefügt von Simone Siegmund – vor etwa 2 Wochen

  •  
    Freund hinzufügen
     
    Www.volker-vandenboom.de bei Praxis für Paartherapie, Sexualtherapie u. Eheberatung Aachen / Düsseldorf

    Hinzugefügt von Sandra Meissner – vor etwa 2 Wochen

  • Freundin hinzufügen
    Arbeitet bei Besserwelthof

    Hinzugefügt von Sandra Meissner – vor etwa 2 Wochen

  • Freundin hinzufügen

    Hinzugefügt von Ingrid Flemming – vor etwa 2 Wochen

  • Freundin hinzufügen
    OP-Assistenz bei Gynäkologie

    Hinzugefügt von Marion Meier – vor etwa 3 Wochen

  • Freund hinzufügen
    CEO & Founder bei Digitaleheimat.gmbh

    Hinzugefügt von Carmen Meyer – vor etwa 3 Wochen

  • Freund hinzufügen
    Düsseldorf

    Hinzugefügt von Ingrid Flemming – vor etwa 3 Wochen

  • Freund hinzufügen
    Geschäftsführer / Managing Director bei Nobeo GmbH, Germany

    Hinzugefügt von Annemarie Erdmann – vor etwa 3 Wochen

  • Freundin hinzufügen
    Gesellschafterin bei Biblion Media GmbH content matters

    Hinzugefügt von Sandra Meissner – vor etwa 2 Wochen

  • Freundin hinzufügen
    Universität Leipzig

    Hinzugefügt von Annemarie Erdmann – vor 18 Stunden

  • Freundin hinzufügen

    Hinzugefügt von Julia Dombrowski – vor etwa 3 Wochen

  • Freund hinzufügen
    Abteilungsleiter / Executive Dean bei Ludwig-Erhard-Schule

    Hinzugefügt von Sarvmah Badakhshanian – am Dienstag

  • Freundin hinzufügen

    Hinzugefügt von Sonja Strahlefrau – vor etwa einer Woche

  • Freund hinzufügen
    Karlskron

    Hinzugefügt von Melissa Selbst – vor etwa einer Woche

  • Freund hinzufügen
    Mitglied des Sächsischen Landtages bei SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag

    Hinzugefügt von Sandra Meissner – am Montag

  • Freund hinzufügen
    Stellvertretender Chefredakteur bei Der Freitag

    Hinzugefügt von Ingrid Flemming – vor etwa einer Woche

  • Freund hinzufügen
    Master Chef bei Weltrettungszentrale

    Hinzugefügt von Sandra Meissner – vor etwa 2 Wochen

  • Freundin hinzufügen
    Köln, Essen, Wien

    Hinzugefügt von Sandra Meissner – letzten Donnerstag

  • Freundin hinzufügen
    Schwanenberg, Nordrhein-Westfalen, Germany

    Hinzugefügt von Akire Herff – vor etwa 2 Wochen

  • Freund hinzufügen
    Redakteur bei Familienwochenblatt „der reporter“

    Hinzugefügt von Christine Geppert – letzten Freitag

  • Freund hinzufügen
    MdBVV bei BVV Tempelhof-Schönenerg

    Hinzugefügt von Astrid Ziebarth – vor etwa 2 Wochen

  • Freund hinzufügen
    Arbeitet bei Self-Employed

    Hinzugefügt von Cornelia Christoph – vor etwa 3 Wochen

  • Freund hinzufügen
    Freie Journalistenschule (FJS)

    Hinzugefügt von Sandra Meissner – letzten Donnerstag

  • Freund hinzufügen
    Landshut

    Hinzugefügt von Annemarie Erdmann – vor etwa 3 Wochen

  • Freundin hinzufügen

    Hinzugefügt von Hannes Ley – vor etwa 2 Wochen

  • Freund hinzufügen
    Blogger & Bürgerreporter bei Max Bryan

    Hinzugefügt von Jan Oltmanns – vor etwa 3 Wochen

  • Freund hinzufügen
    Inhaber bei Radix Training

    Hinzugefügt von Amman Zafar – vor etwa 3 Wochen

  • Freund hinzufügen
    WordPress Developer bei WordPress Helpdesk

    Hinzugefügt von Julia Kuttner – vor etwa einer Woche

  • Freund hinzufügen
    Universität Duisburg-Essen

    Hinzugefügt von Sandra Meissner – letzten Freitag

  • Freund hinzufügen
    Universität Duisburg-Essen

    Hinzugefügt von Marion Meier – vor etwa 2 Wochen

  • Freund hinzufügen
    Ehrenamt bei Ehrenamtliche Tätigkeit

    Hinzugefügt von Marion Meier – am Montag

  • Freundin hinzufügen

    Hinzugefügt von Hannes Ley – vor etwa 3 Wochen

  • Freund hinzufügen
    Designer bei Moodmood

    Hinzugefügt von Ingrid Flemming – vor etwa 2 Wochen

  • Freundin hinzufügen
    Boss bei Film and TV

    Hinzugefügt von Sarvmah Badakhshanian – vor etwa 3 Wochen

  • Freund hinzufügen

    Hinzugefügt von Sarvmah Badakhshanian – vor etwa 2 Wochen

  • Freundin hinzufügen

    Hinzugefügt von Marion Meier – vor etwa einer Woche

  • Freundin hinzufügen

    Hinzugefügt von Sandra Meissner – letzten Donnerstag

  • Freund hinzufügen
    Hochschule für Musik und Theater München

    Hinzugefügt von Ingrid Flemming – letzten Freitag

  • Freundin hinzufügen

    Hinzugefügt von Marion Meier – letzten Freitag

  • Freundin hinzufügen
    Neustadt an der Weinstraße

    Hinzugefügt von Ingrid Flemming – vor etwa 3 Wochen

  • Universität Bremen

    Hinzugefügt von Sandra Meissner – vor etwa 3 Wochen

  • Freund hinzufügen
    Berlin

    Hinzugefügt von Sarvmah Badakhshanian – letzten Freitag

  • Hinzugefügt von Julia Kuttner – vor etwa 2 Wochen

  • Freundin hinzufügen
    Praktikum bei Auswärtiges Amt

    Hinzugefügt von Annemarie Erdmann – am Dienstag

  • Freundin hinzufügen
    ChefChef bei Selbständig

    Hinzugefügt von Sandra Meissner – am Samstag

  • Freund hinzufügen
    Google Design Expert, Product & UX Consultant bei Marc C. Lange Consulting

    Hinzugefügt von Nanø Riepunkt – vor etwa 2 Wochen

  • Freundin hinzufügen
    King’s College London

    Hinzugefügt von Sandra Meissner – am Montag

  • Freund hinzufügen
    Goethe-Universität Frankfurt, Campus Riedberg

    Hinzugefügt von Melissa Selbst – vor etwa 3 Wochen

  • Freundin hinzufügen
    Strategic Researcher bei Jung von Matt

    Hinzugefügt von Carsten Brombach – vor etwa einer Woche

  • Hinzugefügt von Nanø Riepunkt – vor etwa 2 Wochen

  • Freund hinzufügen
    Erich Kästner Hauptschule Kohlscheid

    Hinzugefügt von Akire Herff – vor etwa 2 Wochen

  • Freund hinzufügen
    Küchenchef bei Palace of Paint

    Hinzugefügt von Sonia Boden – letzten Freitag

  • Hinzugefügt von Yvonne Bräutigam – letzten Donnerstag

  • Freund hinzufügen
    Uni Bayreuth

    Hinzugefügt von Sarvmah Badakhshanian – letzten Donnerstag

  • Freundin hinzufügen

    Hinzugefügt von Sonia Boden – letzten Freitag

  • Hinzugefügt von Sandra Meissner – vor 2 Stunden

  • Freund hinzufügen

    Hinzugefügt von Sarvmah Badakhshanian – vor etwa 2 Wochen

  • Freund hinzufügen
    Kabarettist bei Kabarett Rathauskantine

    Hinzugefügt von Sandra Meissner – vor etwa einer Woche

  • FreundIn hinzufügen

    Hinzugefügt von Nina Messerschmidt – vor etwa 2 Wochen

  • Freundin hinzufügen
    Arbeitet bei AOK Nordost

    Hinzugefügt von Sonja Strahlefrau – vor etwa 3 Wochen

  • Freund hinzufügen

    Hinzugefügt von Ingrid Flemming – vor etwa 3 Wochen

  • Freundin hinzufügen
    Hochschule für Gestaltung Pforzheim

    Hinzugefügt von Ingrid Flemming – vor etwa 3 Wochen

  • Hinzugefügt von Sandra Meissner – vor etwa 2 Wochen

  • Hinzugefügt von Annemarie Erdmann – vor etwa 2 Wochen

  • Freund hinzufügen
    Heinrich Heine Universität Düsseldorf

    Hinzugefügt von Anni Roolf – vor etwa einer Woche

  • GLA Bremerhaven

    Hinzugefügt von Sandra Meissner – vor etwa 2 Wochen

  • Bereichsleiter bei Klinik auf der Karlshöhe

    Hinzugefügt von Julia Dombrowski – vor etwa 3 Wochen

  • Freund hinzufügen
    Rheinfelden AG

    Hinzugefügt von Patrick van Aaken – vor etwa 2 Wochen

  • Freund hinzufügen
    Arbeitet bei Henri Parker

    Hinzugefügt von Sandra Meissner – am Sonntag

  • Freundin hinzufügen

    Hinzugefügt von Sandra Meissner – vor etwa 3 Wochen

  • Freundin hinzufügen

    Hinzugefügt von Carmen Meyer – vor etwa 3 Wochen

  • Freundin hinzufügen
    Arbeitet bei Samt & Satt

    Hinzugefügt von Ingrid Flemming – vor etwa 3 Wochen

  • Freund hinzufügen
    Berlin

    Hinzugefügt von Sandra Meissner – am Sonntag

  • Freundin hinzufügen

    Hinzugefügt von Sandra Meissner – vor etwa 2 Wochen

  • Freundin hinzufügen

    Hinzugefügt von Marion Meier – vor etwa einer Woche

  • Franz-Böhm-Schule

    Hinzugefügt von Ingrid Flemming – vor etwa 2 Wochen

  • Freund hinzufügen
    Stadt Castrop-Rauxel, Nordrhein-Westfalen, Germany

    Hinzugefügt von Lucie Alive – vor etwa 2 Wochen

  • Freund hinzufügen

    Hinzugefügt von Sandra Meissner – vor etwa 3 Wochen

  • Freund hinzufügen
    Verkaufsmanager bei Baumschule Schröder

    Hinzugefügt von Yvonne Bräutigam – am Sonntag

  • Freundin hinzufügen
    (selbstständig) mit „Dormanns Hof“ bei Jugendhilfe

    Hinzugefügt von Sarvmah Badakhshanian – letzten Freitag

  • Freund hinzufügen
    Arbeitet bei Mark Sieczkarek Company

    Hinzugefügt von Sandra Meissner – vor etwa 2 Wochen

  • Freundin hinzufügen

    Hinzugefügt von Akire Herff – vor etwa 2 Wochen

  • Freundin hinzufügen

    Hinzugefügt von Marion Meier – letzten Freitag

  • Freundin hinzufügen

    Hinzugefügt von Ingrid Flemming – vor etwa 2 Wochen

  • Freundin hinzufügen
    Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

    Hinzugefügt von Annemarie Erdmann – vor etwa einer Woche

  • Freundin hinzufügen

    Hinzugefügt von Sandra Meissner – vor etwa 3 Wochen

  • FreundIn hinzufügen
    Wissenschaftlicher Mitarbeiter bei Stiftung Universität Hildesheim

    Hinzugefügt von Jens Schacht – vor etwa einer Woche

  • Freundin hinzufügen
    Berlin

    Hinzugefügt von Nanø Riepunkt – vor etwa einer Woche

  • Freundin hinzufügen
    Freiberg, Sachsen, Germany

    Hinzugefügt von Ev Medicke – vor etwa 2 Wochen

  • Arbeitet bei REWE Group

    Hinzugefügt von Sandra Meissner – vor etwa 2 Wochen

  • Hinzugefügt von Sandra Meissner – vor etwa 2 Wochen

  • Freundin hinzufügen
    Kantonsschule Wiedikon

    Hinzugefügt von Tiziana Blume – vor etwa 2 Wochen


Advertisements